News, Events und Aktuelles

07.02.2009 ° ° Musiknacht

SOUNDNACHT New Wave und Post Punk mit Marcel Elsener

Let’s Dance To Joy Division“, grölten letztes Jahr die
britischen Neulinge The Wombats. Hot Shit, aber nur der jüngste Schrei
von hunderten, die in den letzten Jahren der Aufbruchszeit von „damals“
galten. Damals – das meint die Jahre von 1977 bis etwa 1981, als nach
der Punk-Explosion auf der rasierten Tabula alles wieder neu ausgelegt
werden konnte. Viele der heutigen namhaften Indie-Bands berufen sich auf
den Geist und die Platten jener Jahre, die bei allen unterschiedlichen
Entwürfen und Experimenten unter „New Wave“ oder (später) „Post Punk“
segelten. Der Wut- und Mutanfall von Punk hatte Energien freigesetzt wie
selten in der Musikgeschichte zuvor.

1978 erlebte der Rorschacher Journalist und damals 14-jährige
Frischpunkgitarrist Marcel Elsener (Die Letzte Übung, später The Boiled
Stanleys) nicht nur sein erstes Punkkonzert – die Zürcher Band Mother’s
Ruin im evangelischen Kirchgemeindehaus (!) in Rorschach –, sondern
begann auch wie ein Verrückter Platten zu kaufen, weil (fast) alles
spannend war, was die neue Welle auch in die Ostschweiz spülte. In der
Habsburg legt er die legendären Originale auf, darunter Namen wie The
Clash und The Fall, Ian Dury, Buzzcocks, Magazine, John Cooper Clarke,
Madness und Talking Heads oder auch spätere „Einsteiger“ wie Half Man
Half Biscuit, Camper van Beethoven und Sonic Youth.„


HABSBURG STORIES 1989- 2004


VON EDDIE HARRIS BIS KUSPI ...



ZU DEN STORIES 1989 - 2004
KONTAKT/LAGEPLAN
Habsburg Bar & Restaurant
Rheinstrasse70
9443 Widnau

T +41 71 722 21 56
F +41 71 722 58 56
info@habsburg-bar.ch

Bitte KEINE KURZFRISTIGEN Reservationen (24h) auf diese Mailadresse da nicht 24/7 besetzt). Reserveration bitte hier.
Danke.
Lageplan / Google Maps
ÖFFNUNGSZEITEN
Öffungszeiten:
... täglich ab 8 Uhr früh
bis nach Mitternacht
fast 365 Tage im Jahr...

................
   





BACK TO TOP